Hier zum Newsletter anmelden und 10% sparen
Spektralfarben - Definition, Ratgeber und mehr

Ratgeber

Spektralfarben

Was sind Spektralfarben?

Spektralfarben sind die Farben, die das menschliche Auge mit einer Wellenlänge zwischen 380 und 780 Nanometern erkennt. Im Sprachgebrauch ist hierbei auch oft die Rede von den sogenannten Regenbogenfarben.
Prisma Spektralfarben

Definition

Spektralfarben entstehen dann, wenn weißes Licht durch ein Prisma gebrochen wird. Erste Versuche rund um dieses Thema stellte Isaac Newton bereits im 17. Jahrhundert an. Er zerlegte weißes Licht mithilfe des Prismas in die sieben Spektralfarben, die wiederum bei der Zusammenführung zu weißem Licht wurden. Dabei fand Isaac Newton auch die notwendigen Komplementärfarben heraus.

Wie viele Spektralfarben gibt es?

Insgesamt gibt es sieben verschiedene Spektralfarben. Am besten zu beobachten ist dieses Phänomen tatsächlich bei einem Regenbogen. Hierbei Wird das Sonnenlicht durch ein Prisma geworfen, was dazu führt, dass nach Regen die Spektralfarben in Form eines Regenbogens am Himmel erscheinen. Das Besondere an diesen Spektralfarben ist aber, dass wie wahrhaftig unzerlegbar sind. Es handelt sich hierbei um reine Farben, die nicht in unterfarben unterteilt werden können. Das bedeutet, dass bei einem Aufeinandertreffen der jeweiligen Spektralfarben auf ein Prisma keine neuen Farben zum Vorschein kommen, sondern wieder ein weißes Licht entsteht. Ein äußerst bemerkenswertes Phänomen, welches auch aufzeigt, welche Farben für das menschliche Augen überhaupt bewusst wahrnehmbar sind.

Welche Farben sind Spektralfarben?

Die sieben Spektralfarben sind Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau, Indigo und Violett. Der Bereich der Wellenlängen, in denen Farben für das Auge sichtbar werden, ist beschränkt. Aus diesem Grund gibt es für das menschliche Auge auch nur sieben wahrnehmbare Spektralfarben. Diese bewegen sich in einer Wellenlänge zwischen 380 und 780 Nanometern. Hierbei gilt aber auch eine sogenannte „von-bis-Regel“.
  • 380 bis 430 Nanometern sorgen für den sichtbaren Farbton Violett
  • 430 bis 490 Nanometern sorgen für den sichtbaren Farbton Blau
  • 490 bis 570 Nanometern sorgen für den sichtbaren Farbton Grün
  • 570 bis 600 Nanometern sorgen für den sichtbaren Farbton Gelb
  • 600 bis 640 Nanometern sorgen für den sichtbaren Farbton Orange
  • 640 bis 780 Nanometern sorgen für den sichtbaren Farbton Rot
Oftmals unerwähnt bleibt hierbei die Farbe Indigo, die sich in einem Mittelbereich zwischen dem Blauen und dem Grünen Wellenlängenbereich befindet.
 
Rechteckspektrum Farbspektrum

Quelle: Wikipedia

Wie entstehen Spektralfarben?

Spektralfarben entstehen durch eine gewisse Wellenlänge zwischen 380 und 780 Nanometern, die für das menschliche Auge noch sichtbar sind. Spektralfarben entstehen nicht ohne den Einfluss von Licht. Was Licht genau ist wurde bereits zu Beginn dieses Lexikons erklärt. Es ist nötig, dass ein Sonnenlicht auf ein Prisma trifft, damit Spektralfarben daraus resultieren beziehungsweise einzeln gebrochen werden. Erst, wenn die Wellenlängen sich gleichzeitig zwischen 380 und 780 Nanometern bewegen ist es möglich die Farben auch mit dem Auge visuell zu erkennen.

Wie ist der Unterschied zwischen Spektralfarben und Mischfarben?

Bei Spektralfarben handelt es sich um die sieben ungemischten und reinen Farben, während es sich bei Mischfarben und eine Kombination mehrerer Spektralfarben handelt. Der Unterschied lässt sich zudem sehr gut anhand der Wellenlängen oder dem sogenannten Wellenlängenbereich erklären. Hierbei bestehen die Spektralfarben lediglich aus Licht mit einem kleinen Wellenlängenbereich. Bei einer Mischfarbe gestaltet sich diese Lage etwas anders. Hier besteht das Licht aus unterschiedlichen Wellenlängen. Das heißt, dass unterschiedliche Spektralfarben, oder eher gesagt deren Wellenlängenbereiche, zusammengeführt eine Mischfarbe ergeben. Durch diese Entdeckung der Mischfarben fand Isaac Newton schließlich auch die weiteren Komplementärfarben heraus. Bei den Komplementärfarben handelt es sich schließlich um Farben, sich außerhalb des Farbkreises gegenüberliegen. Beispiele hierfür sind Blau und Geld oder Grün und Magenta. Für die Spektralfarben ergeben sich hier die Paare Blau und Orange, Rot und Grün sowie Gelb und Violett.

Welche Wellenlängen haben Spektralfarben?

Der Wellenlängenbereich der Spektralfarben befindet sich zwischen 380 und 780 Newtonmeter. In diesem Bereich werden die sieben Spektralfarben sichtbar. Innerhalb dieser Skala werden die sieben Spektralfarben sichtbar für das menschliche Auge. Wichtig in diesem Zusammenhang ist aber auch, dass alle Farben, die das menschliche Auge eben nicht erkennt, außerhalb dieses Wellenlängenbereichs liegen. Der Grund ist, dass erst die Mischung der Spektralfarben dazu führt, dass der Mensch die Mischfarben wahrnimmt. Dazu wiederum ist es nötig, dass der nötige Wellenlängenbereich der jeweiligen Spektralfarben gegeben ist. Es klingt kompliziert, ist aber eigentlich relativ simpel und verständlich. Letztlich entstehen Farben nur dort, wo auch Licht ist. Das ist die vermutlich wichtigste Erkenntnis. Denn wo kein Licht vorhanden ist, da kann das menschliche keine Farben erkennen und sie schon gar nicht unterscheiden. Licht ist also für die Farberkennung von essenzieller Bedeutung!

Spektralfarben im Alltag

Im Alltag werden wir sehr häufig mit diesen Spektralfarben konfrontiert. Ob bei einem Leuchtmittel oder einer LED-Lampe, meist ist die jeweilige Spektralfarbe hierbei Gelb. Leuchtmittel können aber auch viele andere Farben besitzen. Während die Leuchtdichte den Helligkeitsgrad einer Lampe bestimmt und der Lux-Wert die Belichtungsstärke beschreibt, gibt der Wert Kelvin an, welche Farbe das Licht letztlich besitzt. Der Kelvin-Wert ist aber auch für die Farbtemperatur verantwortlich.

Related products

%
Kolarz Murano Deckenleuchte
Highlights DeckenleuchteVeredelung ChromHandgefertigt in Italien DetailsVerwendete Materialien:GlasVeredelung:ChromAnwendungsbereich:Nur zum Gebrauch in geschlossenen RäumenMaßeHöhe:14 cmLänge:14 cmDurchmesser:42 cmGewicht:4.1 kgLeuchtmittel DetailsAnzahl der Leuchtmittel:2Lampentyp:GlühlampeFassung:E27Stromverbrauch:60 WattEnergieeffizienz:A++ bis ELeuchtmittel enthalten:NeinProduktbeschreibungDiese edle Leuchte wird per Hand von erfahrenen Meistern in Italien kreiert. Hochwertige Materialien garantieren Langlebigkeit und zeitlose Eleganz. Klassik neu inspiriert, für stilvolle Atmosphäre mit dem gewissen Etwas. Veredelung der Lampe: Chrom. Diese besondere & exklusive Leuchte wird Ihnen nicht nur viel Freude bereiten, sondern auch einen neuen Blickfang in Ihrer Wohnung darstellen.

139,99 €  165,00 € 

Le Porcellane Glam Kronleuchter
Highlights KronleuchterVeredelung Nickel glänzendHandgefertigt in Italien DetailsVerwendete Materialien:Porzellan schwarz, MetallVeredelung:Nickel glänzendAnwendungsbereich:Nur zum Gebrauch in geschlossenen RäumenMaßeHöhe:70 cmBreite:65 cmLeuchtmittel DetailsAnzahl der Leuchtmittel:5Fassung:E14Stromverbrauch:60 WattEnergieeffizienz:A++ bis ELeuchtmittel enthalten:Nein

1.988,95 € 

10 % Rabatt bei Newsletter Anmeldung

Gerne beraten wir Sie

Bitte füllen Sie das Formular aus. Wir werden uns schnellstens bei Ihnen melden.

Durch Klicken auf "senden" stimmen Sie den Datenschutzinformationen zu.