Hier zum Newsletter anmelden und 10% sparen
Lichtstrom (Lumen) Infobild

Ratgeber

Lichtstrom (Lumen)

Was bedeutet LM?

LM oder lm ist die Kurzform für Lumen und die normierte Maßeinheit für den Lichtstrom. Sie gibt an, wie viel sichtbares Licht eine Lichtquelle in alle Richtung ausstrahlt. Im Volksmund ist von der Lichtleistung des Leuchtmittels die Rede und lässt so Schlussfolgerungen zu, wie hell eine Lampe ist. Um als Verbraucher die richtige Wahl der Lampe zu treffen, gilt: Umso größer die Lumen-Zahl, desto heller das Leuchtmittel und desto größer ist die Lichtabgabe pro Zeiteinheit.

Definition Lumen

Lumen ist die weltweite Standardeinheit zur Darstellung des Lichtstroms, die von einer Lichtquelle ausgeht. Der Lichtstrom beschreibt die generierte Lichtmenge pro Zeiteinheit. Aufgrund der Tatsache, dass die Lichtgeschwindigkeit 300.000 km/Sekunde beträgt, ist die Zeiteinheit praktisch 0, denn die Lichtgeschwindigkeit stellt die Grenze unserer Wahrnehmung dar. Mittlerweile findet die Deklarierung der Leuchtkraft beziehungsweise Helligkeit auch in der Welt der Leuchtmittel Anwendung. In Zeiten der handelsüblichen Glühbirnen dachten Hersteller und Verbraucher in Watt. Doch die neuartigen Lichttechniken wie zum Beispiel LED machen die einfache Watt-Angabe zur Bestimmung der Lichtstärke nicht mehr möglich. Zu unregelmäßig ist das Verhältnis zwischen den beiden Maßeinheiten. Weitere Einheiten in Bezug auf Licht sind Candela für den Lichtstrom in eine bestimmte Richtung und Kelvin für die Lichtfarbe.

Wie viel Lumen brauche ich?

Die Menge an benötigten Lumen, also der Grad der Helligkeit, ist abhängig von persönlichen Vorlieben und wie hell es in dem zu beleuchtenden Raum sein soll. Generell gilt bei der Wahl der richtigen Lumenzahl auch zu berücksichtigen, welche Aktivitäten in dem Raum vonstattengehen. Arbeitszimmer, Küche oder auch das Badezimmer benötigen eine größere Helligkeit, als beispielsweise das Wohnzimmer oder ein Abstellraum. Schließlich bewirkt ein besonders helles Licht eine erhöhte Aufmerksamkeit und Konzentration. Der höhere Blauanteil verleiht zusätzlich mehr Energie. Wärmeres und weniger helles Licht hat hingegen eine beruhigende und entspannende Wirkung - also ideal für den Einsatz im Wohnzimmerbereich.
Lumen Watt Lampenart

Wie viel lm pro m2?

Wie viel lm pro Quadratmeter letztendlich benötigt werden, hängt von der Nutzung des Raumes ab. Grobe Richtwerte helfen dabei, die passenden Leuchtmittel auszuwählen. Die folgende Übersicht gibt Aufschluss darüber, wie viel Lumen pro Quadratmeter in den einzelnen Räumlichkeiten einzuplanen sind.
  • Arbeitszimmer, Bad und Küche: etwa 280 lm/m2
  • Flur, Kinderzimmer, Schlaf- und Wohnzimmer: etwa 140 lm/m2
Soll zum Beispiel ein Arbeitszimmer mit 20 Quadratmeter Größe angenehm ausgeleuchtet sein, sind Leuchtmittel mit einem Gesamtlichtstrom von ca. 5.600 Lumen erforderlich. Bei der Berechnung und Planung können die einzelnen Lichtleistungen der Leuchtmittel und Lampen ohne Weiteres addiert werden. Neben der Lichtleistung spielen ebenfalls die Lichtstärke (Lux) sowie die Lichtfarbe, gemessen in Kelvin, für die optimale Ausleuchtung der Räumlichkeiten eine wichtige Rolle. Die unterschiedlichen Farben des Lichts bewirken auch unterschiedlich empfundene Stimmungen. Während niedrigere Kelvinzahlen eher für ein warmes Licht sorgen, vermitteln höhere Kelvinwerte eine kühlere beziehungsweise neutrale Atmosphäre.

Wie viel Lumen hat das Tageslicht?

Tageslicht bewegt sich hauptsächlich im Bereich von 10.000 bis 50.000 Lumen, teilweise sogar mehr. Abhängig ist dieser Wert von der Jahres- und Tageszeit sowie vom Bewölkungsgrad.

Tabelle für Lumen in Watt und diverse Anwendungsgebiete



Verbraucher haben sich bei der Auswahl der Lichtleistung und Leuchtkraft ihrer Lampen und Leuchtmittel seit jeher an der Wattage orientiert. Doch sagt die Wattzahl per se nichts über die Lichtleistung eines Lichtmittels aus, sondern vielmehr über dessen Stromverbrauch. Da Glühlampen gleichmäßig ihr Licht abgeben, konnte man davon ausgehen, dass eine höhere Wattzahl auch ein helleres Licht bedeuten und so irrtümlicherweise eine Kennzahl für die Helligkeit eines Leuchtmittels waren. Seit der Abschaffung der Glühlampe rückten moderne Leuchtmittel in den Fokus, die allerdings eine andere Abstrahlkraft sowie Strahlwinkel als die herkömmliche Glühbirne haben. Die Leuchtstärke der neuzeitlichen Leuchtmittel kann jedoch nicht analog in Watt angegeben werden, da eine gleichmäßige Abstrahlung des Lichtes, wie bei Glühlampen, nicht mehr gegeben ist. Viel mehr bedient sich die Leuchtmittelindustrie nun der Bewertung der Lichtleistung in Lumen. Nichtsdestotrotz ist ein etwaiger Vergleich von Lumen und Watt möglich. Als Faustregel kann für die Umrechnung Lumen = herkömmliche Wattzahl x 10 dienen Die folgende Aufstellung unterstützt bei der Einschätzung und Umrechnung zwischen der Lichtstärke von herkömmlichen Leuchtmitteln mit den modernen Varianten.
Tabelle Lumen Watt

Was entspricht 400 Lumen?

400 Lumen entspricht etwa einer 40 Watt Glühlampe, einer 35 Watt Halogenlampe, einer 8 Watt Energiesparlampe oder einer 3 bis 5 Watt LED Lampe. Leuchtmittel mit einem Lichtstrom von 400 Lumen können etwa drei Quadratmeter eines weniger hell zu beleuchtenden Raumes ausleuchten beziehungsweise 1,4 m2 in einer Küche oder einem Badezimmer. Alternativ erreichen ca. 33 Kerzen eine Lichtleistung von 400 Lumen.

Was entspricht 1000 Lumen?

LED Leuchten mit 10 Watt, Halogenlampen zwischen 65 und 100 Watt, Energiesparlampen zwischen 15 und 20 Watt sowie Glühlampen mit 75 bis 100 Watt entsprechen 1000 Lumen. Reichlich sieben Quadratmeter eines Wohnzimmers oder Schlafzimmers, also Räume, in denen in der Regel ein gemütliches Licht vorherrscht, können mit Lampen und Leuchten von 1000 Lumen adäquat beleuchtet werden. Etwas mehr als 3,5 m2 Raumfläche werden mit 100 Lumen in einem stärker auszuleuchtenden Raum entsprechend erhellt.

Was sind 3000 Lumen?

3000 Lumen entspricht besonders hellen Leuchtmitteln. Ebenfalls kann die Summe verschiedener Lampen mit geringerer Lumenzahl zum Ergebnis 3000 Lumen führen. Beträgt die Lichtleistung eines einzelnen Leuchtmittels 3000 Lumen, finden diese für gewöhnlich Verwendung, wenn ein besonders helles Licht erforderlich ist. Baustrahler können damit ausgestattet sein oder Deckenlampen in Räumen, in denen eine hohe Lichtleistung notwendig ist. Konventionelle Glühbirnen von 200 W erreichen etwa 3000 Lumen. Gleiche Lichtleistung schaffen ebenfalls 125 Watt Halogenlampen sowie etwa 20 Watt LED-Leuchtmittel. Als Summe einzelner Leuchtmittel können 3000 Lumen beispielsweise einen Flur von 10 m2 Größe beziehungsweise ein 5 Quadratmeter großes Arbeitszimmer entsprechend gut ausleuchten.

Was bedeutet Lumen bei LED?

Die Maßeinheit Lumen für den Lichtstrom gibt bei LED Lampen ein besseres Verständnis über die Helligkeit als es die Wattage bei herkömmlichen Glühbirnen konnte. LED Lampen sind ohnehin weitaus energieeffizienter als ihre bereits abgeschafften Leuchtmittelgenossen. Eine Deklarierung der Helligkeit aufgrund des Energieverbrauchs vorzunehmen, fände in der LED Technik lediglich zu einem irreführenden Ergebnis. Daher gibt die Wattzahl heutzutage nurmehr Aufschluss darüber, wie effizient ein Leuchtmittel ist. Um die Effizienz einer LED Lampe zu berechnen, ist lediglich die Lumenzahl durch die Wattzahl zu dividieren. Je höher der Quotient, desto effektiver das LED Leuchtmittel.

Was ist der Unterschied von Lumen und Lux?

Der Unterschied zwischen Lumen und Lux besteht darin, dass Lumen eine Maßeinheit für den Lichtstrom ist und Lux für die Beleuchtungsstärke. Vereinfacht gesagt, handelt es sich bei Lux um die Intensität der Lichtstärke, also die Lichtmenge, die auf einer bestimmten Fläche ankommt. Die Beleuchtungsstärke ist abhängig von der Lichtmenge in Lumen (lm), die auf einen Quadratmeter Fläche gelangt. Das macht die Einheit Lux zu einer Empfängergröße. Lumen hingegen ist eine Sendergröße. Die Definition für Lux (lx) sieht wie folgt aus: 1 lx = 1 lm / m² (1 Lumen pro Quadratmeter) Zusätzlich wird dabei berücksichtigt, wie weit weg sich die zu beleuchtende Fläche von der Lichtquelle befindet und in welchem Winkel. Die angegebenen Werte von Lumen und Lux auf den Verpackungen der Lampen sind allerdings nur gültig zu Beginn der Verwendung. Laut Stiftung Warentest verlieren Leuchtmittel im Laufe ihres Lebens an Helligkeit. Das gilt sowohl für Glühlampen als auch für LED-Lampen. Besonders Kompaktleuchtstofflampen unterliegen diesem Phänomen.

Wer hat Lumen erfunden?

André-Eugène Blondel gilt als der Urheber der Maßeinheit Lumen. Er schlug sie 1894 vor und 1896 wurde sie auf dem Internationalen Elektrikerkongress im schweizerischen Genf angenommen. Blondel war ein französischer Physiker und gilt als Erfinder des Oszillografen. Zu seinen Lebzeiten waren photometrische Größen und Einheiten waren vorrangig über genormte Lichtquellen wie die Hefnerkerze definiert. Diese Lichtquellen strahlten in einem breiten Frequenzband Licht aus. Um Lichtstärke überhaupt messbar zu machen, nutzte man damals die visuelle Photometrie zum Vergleich und zur Bestimmung unterschiedlicher Lichtstärken. Seit dem Jahr 1946 war Candela die definierte Einheit der Lichtstärke. Die Definition von Candela und Lumen, wie wir sie heute kennen, ist seit 1979 gültig. Die gegenwärtige Formulierung der beiden Begrifflichkeiten wurde auf der 26. Generalkonferenz für Maß und Gewicht festgelegt und ist seit dem 20. Mai 2019 in Kraft.

Related products

%
Kolarz Murano Deckenleuchte
Highlights DeckenleuchteVeredelung ChromHandgefertigt in Italien DetailsVerwendete Materialien:GlasVeredelung:ChromAnwendungsbereich:Nur zum Gebrauch in geschlossenen RäumenMaßeHöhe:14 cmLänge:14 cmDurchmesser:42 cmGewicht:4.1 kgLeuchtmittel DetailsAnzahl der Leuchtmittel:2Lampentyp:GlühlampeFassung:E27Stromverbrauch:60 WattEnergieeffizienz:A++ bis ELeuchtmittel enthalten:NeinProduktbeschreibungDiese edle Leuchte wird per Hand von erfahrenen Meistern in Italien kreiert. Hochwertige Materialien garantieren Langlebigkeit und zeitlose Eleganz. Klassik neu inspiriert, für stilvolle Atmosphäre mit dem gewissen Etwas. Veredelung der Lampe: Chrom. Diese besondere & exklusive Leuchte wird Ihnen nicht nur viel Freude bereiten, sondern auch einen neuen Blickfang in Ihrer Wohnung darstellen.

139,99 €  165,00 € 

Le Porcellane Glam Kronleuchter
Highlights KronleuchterVeredelung Nickel glänzendHandgefertigt in Italien DetailsVerwendete Materialien:Porzellan schwarz, MetallVeredelung:Nickel glänzendAnwendungsbereich:Nur zum Gebrauch in geschlossenen RäumenMaßeHöhe:70 cmBreite:65 cmLeuchtmittel DetailsAnzahl der Leuchtmittel:5Fassung:E14Stromverbrauch:60 WattEnergieeffizienz:A++ bis ELeuchtmittel enthalten:Nein

1.988,95 € 

10 % Rabatt bei Newsletter Anmeldung

Gerne beraten wir Sie

Bitte füllen Sie das Formular aus. Wir werden uns schnellstens bei Ihnen melden.

Durch Klicken auf "senden" stimmen Sie den Datenschutzinformationen zu.