Hier zum Newsletter anmelden und 10% sparen

Kandelaber

Was ist ein Kandelaber?

Ein Kandelaber, der auch als Mastleuchte bezeichnet wird, ist eine große Leuchte für den Außenbereich, die meist die Form einer Laterne hat. Die Leuchte besteht also aus einem hohen Mast, der sich zur Spitze hin zu mehreren Armen verzweigen kann. Durch das nostalgische Design verleiht ein Kandelaber jedem Garten einen charmanten Touch. Eines ist nämlich sicher: So einen Hingucker hat längst nicht jeder im Garten oder Außenbereich.

Mastleuchte sind über 1,5 Meter hoch und spendieren, passend zur Abendstunde, ein angenehmes und gleichmäßiges Licht – wie eine echte Laterne eben. Durch ihre Größe und ihr außergewöhnliches Design sind sie aber nicht nur als Lichtquelle zu gebrauchen, sondern auch als Deko-Element. Kandelaber sehen beeindruckend aus, ganz gleich, für welchen Stil Sie sich letzten Endes entscheiden.

Worauf sollten Sie beim Kandelaber kaufen beachten?

Manchmal ist mit dem Begriff Kandelaber auch ein ganz gewöhnlicher Armleuchter gemeint, der im Innenbereich Tische und Räume verziert. Für den Garten ist diese Art allerdings ungeeignet und nicht zum Kaufen empfohlen. Hier empfiehlt sich die robuste und Laternen-artige Variante. Kandelaber für den Außenbereich sollten in erster Linie witterungsbeständig gekauft werden. Das heißt nicht nur, dass sie gegen Regen und Schnee geschützt sein müssen, sondern auch gegen Wind. Da es sich um eine fest montierte Leuchte handelt, die Sie nicht mal eben so von dem einen Ort zum anderen transportieren können, muss sie jeder Witterung standhalten. Dazu gehört dann nun mal auch, dass der ein oder andere Sturm mit wirklich wütenden Winden aufziehen kann. Je nach Design der Leuchte ist auch die Angriffsfläche für solche Winde entweder größer oder kleiner.

Um den Kandelaber im Außenbereich sicher zu installieren, kann zusätzlich ein Fundament installiert werden. Dieses gibt, gerade bei der Installation auf offenen Rasenflächen, ein wenig mehr Halt und Stabilität. Entscheiden Sie sich dazu, die nostalgische Lampe zu kaufen und in geteerten oder betonierten Boden einzulassen, ist so ein Fundament oft nicht vonnöten, da der feste Boden genügend Standhaftigkeit bietet.

Welches Design für den Kandelaber kaufen?

Das klassische Design für einen Kandelaber ist wohl das nostalgische Modell, was aussieht, wie eine alte Laterne aus Großbritannien. Damit erzeugen Sie in Ihrem Garten eine gemütlich-romantische Stimmung und bekommen den altertümlichen italienischen Flair gleich gratis dazu. Diese Modelle der beliebten Außenstehleuchte bestehen meist aus Metall, um dem Design der echten Laternen so nah wie möglich zu kommen. Zu kaufen sind Kandelaber übrigens mit einer, zwei, oder auch mit drei Flammen an der Spitze des Mastes. Je mehr Flammen Sie wollen, umso mehr Platz nimmt die Leuchte allerdings auch ein.

Wenn Sie Ihren Garten mit einer großen Außenleuchte schmücken wollen, aber eher einen modernen Wohnstil pflegen, ist auch das mit dem richtigen Kandelaber kein Problem. Modelle, die ohne jegliche Schnörkel oder Verzierungen gestaltet sind, sind hier passend. Zum minimalistischen Wohnstil macht sich auch ein unaufdringlicher Lampenkopf gut, der im Gegensatz zur Laternen-artigen Variante nicht im geringsten dem Kopf einer echten Laterne ähnlich sehen muss.

Da Kandelaber aus rostfreien Materialien gefertigt werden, um Regen und Unwetter standhalten zu können, dominieren vor allem Leuchten aus Edelstahl. Eine klassische Farbauswahl ist schwarz, weiß und grün. Allerdings brauchen Sie sich keinesfalls darauf zu beschränken, da Sie im Garten auch in anderen Farben zum Kaufen sind.

Was ist die richtige Höhe für den Garten?

Solange Sie nicht vorhaben, die Öffentlichkeit zu verzieren, sind Ihnen bei der Wahl der Größe keine Grenzen gesetzt. Hier kommt es einzig und allein auf Ihren persönlichen Geschmack an. Da er erst zum richtigen Kandelaber wird, wenn er eine Größe von 1,50 Metern überschreitet, ist dies schonmal ein guter Anhaltspunkt für das Minimum. Alles darunter kann Ihre Wege zwar auch elegant ausleuchten, hat jedoch nicht den gleichen beeindruckenden Effekt wie ein waschechter Kandelaber. Besonders beliebt sind genau aus diesem Grund auch die großen Modelle, die eine Höhe von 2 Metern erreichen und manchmal auch ein wenig übersteigen. Wenn Sie sich ein wenig unsicher sind, welche Höhe von Kandelaber Sie kaufen sollen, gibt es glücklicherweise auch höhenverstellbare Modelle. So können Sie in ein paar Handgriffen die gesamte Atmosphäre Ihres Gartens verändern, ohne dafür eine separate Leuchte kaufen zu müssen.

Der eigene Garten wird dann schnell zu einer kleinen, ganz persönlichen Stadt, die an die verträumten Straßen von Rom erinnert. Allem voran macht sich ein solch hohes Modell in weitläufigen und großen Gärten wunderbar. Hier lässt es die Ebene durch seine Höhe noch weiter erscheinen. Doch auch kleine Gärten und schmale Wege können mit den 2-Meter-Modellen beleuchtet werden. Es ist wirklich beeindruckend, wie sehr sich ein Garten durch eine neue und aufregende Lichtquelle verändern kann. Bei der Anbringung der Außenleuchte ist nur vielleicht zu beachten, dass diese Ihren Nachbarn nicht unbedingt voll ins Zimmer leuchten sollte. Bei diesen Höhen erreicht ein Kandelaber mühelos das Fenster und könnte so für verärgerte Anrufe, anstatt für erstaunte Blicke sorgen.

Einsatzbereiche in Garten als Außenleuchte

Wo Ihr zukünftiger Kandelaber stehen soll, ist Ihnen ganz allein überlassen. Die Möglichkeiten für eine stilvolle Inszenierung sind dabei groß. In der Einfahrt macht sich eine Mastleuchte mit Bewegungsmelder hervorragend. Wenn Sie dann im Dunkeln mit dem Auto antreffen, wird für Sie von ganz allein die Einfahrt und der Weg ins Haus erleuchtet. Das ist nicht nur stilvoll, sondern auch überaus praktisch. Noch praktischer wird es, wenn die Leuchte mit Bewegungsmelder zusätzlich über Solar verfügt und sich am Tag von selbst wieder auflädt.

Im Garten können Sie entweder die gesamte Fläche ausleuchten, oder auch nur Teilbereiche betonen. Eine einsame Leuchte mitten auf der Wiese, die nachts die Rasenfläche bestrahlt, sieht genauso gut aus, wie eine ganze Reihe von Leuchten, die am Wegrand aufgestellt sind. Was Sie bevorzugen, kommt auf die Größe Ihres Gartens und den von Ihnen gewünschten Effekt an. Geschmackvoll sieht es auch aus, wenn je zwei Kandelaber parallel zueinander aufgestellt werden – am besten in einem symmetrischen Muster. So sind Ihrer Kreativität beim Gestalten des Gartens keine Grenzen gesetzt.

Sollte Ihnen die Beleuchtung durch einen Kandelaber noch nicht ausreichen, können Sie diese auch hervorragend durch eine Outdoor Hängelampe oder eine Outdoor Wandleuchte ergänzen. So lässt sich nochmal ein wenig mehr Licht in dunkle Ecken bringen, die vielleicht zu klein oder verwinkelt wären.

10 % Rabatt bei Newsletter Anmeldung

Gerne beraten wir Sie

Bitte füllen Sie das Formular aus. Wir werden uns schnellstens bei Ihnen melden.

Durch Klicken auf "senden" stimmen Sie den Datenschutzinformationen zu.